Wir haben Dalwhinnie probiert

Dalwhinnie Highland Single Malt Scotch Whisky – 15 Jahre

das Fazit vorne weg – ein Standardwhisky, aber gib ihm eine zweite Chance!

Der Duft ist leicht und relativ mild mit einer leicht rauchigen (torfigen) Note.

Im Mund gestaltet er sich nur leicht süßlich und entwickelt schon etwas Schärfe, aber weniger als man es sonst von schottischen Whiskys gewohnt ist. Die rauchige Note wird nie aufdringlich.

Dies war unser erster Eindruck.
Warum ihm eine zweite Chance geben?
Weil er sich sehr positiv entwickelt, wenn man ihm gestattet, Geruch und Geschmack über längere Zeit zu entfalten. Beim zweiten Glas gewinnt er deutlich. Also wirklich eher ein Whisky zum Genießen.

Aber das war gar nicht der erste Kontakt mit Dalwhinnie – Irena hat mit einer Freundin die Brennerei vor ca. 20 Jahren besucht und auch ein Fläschchen mitgebracht, es aber irgendwo in einem Schrank “versteckt”. Als sie die neue Flasche sah, fiel es ihr wieder ein und sie holte sie zum optischen Vergleich. Bis jetzt wurde die alte Flasche noch nicht angebrochen!

Wer mehr über die Flasche erfahren und sie sehen will, findet ein Bild im Beitrag: Marias Garten

Gesamt:
Milde:
Rauch:
Torf:
Aroma:
Geschmack:
Abgang:
Bewertung Dalwhinnie 15 Jahre