Japanischer Whisky

Hersteller

Besitzverhältnisse

eine japanische Brennerei mit Tradition und wechselhafter Geschichte

heute im Besitz von EIGASHIMA SHUZO CO.,LTD.

1984

EIGASHIMA SHUZO CO.,LTD.

White Oak Distillery, 919 Nishijima, Okubo, Akashi City, Hyogo 〒674-0065, Japan (EIGASHIMA SHUZO CO.,LTD.)



Distillery als Platzhalter

Foto: Commons

Die Geschichte der Brennerei

erste Brennereilizenz Japans

Die Tatsache, dass Tokinoka White Oak Blended Whisky eine Mischung aus Akashi Whisky ist, verleiht ihm eine einzigartige Charakteristik. Akashi Whisky ist für seine Weichheit und fruchtigen Noten bekannt, was sicherlich zu den Geschmacksprofilen dieses Blended Whiskys beiträgt. Die subtilen Nuancen von Honig und Komplexität sind wahrscheinlich das Ergebnis der sorgfältigen Auswahl und Mischung der verschiedenen Whiskys.

Die Bezeichnung “Tokinoka,” was “der Duft der Zeit” bedeutet, ist sehr poetisch und unterstreicht die Wertschätzung für die historischen Traditionen des Whiskys. Es ist schön zu sehen, wie die Marke versucht, den Geist und die Essenz der frühen Tage der japanischen Whiskyherstellung einzufangen. Das Verweisen auf die White Oak Distillery und ihre lange Geschichte ist ein weiterer Beweis für diese Verbindung zur Tradition.

Die Tatsache, dass die White Oak Distillery bereits 1888 gegründet wurde und Japans erste Destillationslizenz erhielt, ist beeindruckend. Diese Pioniere des japanischen Whiskys waren Vorreiter in einer Zeit, in der Whisky in Japan noch relativ neu war. Die Erwähnung, dass sie bereits 1919 mit der Whiskyherstellung begannen, wenn auch in kleinen Mengen, zeigt ihren unermüdlichen Einsatz für die Kunst der Destillation.

Die Entscheidung, im Jahr 1984 eine moderne Einheit für Malt Whiskys zu errichten, markiert einen bedeutsamen Wendepunkt in der Geschichte der White Oak Distillery. Dieser Schritt führte zu einer erhöhten Produktion und zu Whiskys von höchster Qualität, die heute geschätzt werden.

Die Erwähnung des hohen Anteils (75%) von Single Malt Akashi in der Mischung verleiht Tokinoka White Oak Blended Whisky eine besondere Note. Es ist interessant, wie diese Weichheit und Charakteristik in das Endergebnis einfließen.

Die Wahl, den Whisky mit 40% Alkoholgehalt abzufüllen, ermöglicht es den Aromen, sich auf subtile Weise zu entfalten und gleichzeitig eine angemessene Trinkstärke beizubehalten.

Ausführliche Beschreibung kommt bald……

Die Ausstattung

Blends

Die Marke bietet verschiedene Varianten, darunter den Tokinoka White und den Tokinoka Black. Der Tokinoka White ist ein leichter und zugänglicher Whisky mit fruchtigen Noten, der perfekt für Einsteiger ist. Der Tokinoka Black hingegen ist komplexer und weist tiefere Aromen von Gewürzen und Eiche auf, was ihn zu einer idealen Wahl für erfahrene Whisky-Liebhaber macht.

Insgesamt symbolisiert Tokinoka die Synthese von traditionellem Whiskyhandwerk und japanischer Innovation. Die Marke hat es geschafft, die Herzen von Whisky-Enthusiasten weltweit zu erobern und ist ein Zeugnis für die wachsende Bedeutung der japanischen Whiskyszene in der globalen Spirituosenindustrie.


Irish Distillery Platzhalter

Foto: Commons

Kontakt

Kontaktdaten unvollständig

White Oak Distillery, 919 Nishijima, Okubo, Akashi City, Hyogo 〒674-0065, Japan (EIGASHIMA SHUZO CO.,LTD.)

Telefon

Produktpalette

Angaben entsprechen, wenn möglich, Herstellerangaben.

Bilder können vom Jahrgang abweichen.

Verkostung

DreamShaper_v7_A_whisky_bottle_illuminated_by_a_single_spotlig_3

White Oak – White

Blended

Mit einer Gesamtwertung von 2,6 von 6 Punkten gehört er zwar nicht gerade zu den Spitzenreitern, aber Geschmack kann sehr subjektiv sein. Er kommt in einer Flasche, die man als apothekenähnlich beschreiben kann, aber das Design der Verpackung und des Etiketts ist hübsch.

Die Aromen von Honig, braunem Zucker und totem Holz sind ein interessanter Mix. Es scheint, dass er im Geschmack eine Mischung aus Milchschokolade, einem Hauch von Trockenfrüchten und einer leichten pfeffrigen Würze bietet. Die dünnere Textur im Mund ist vielleicht nicht für jeden etwas, aber der Whisky, wenn man ihn etwas länger im Mund behält.

Der kurze Abgang mit einem Hauch von Honig und einer würzig-bitteren Note ist muss erwähnt werden. Alles in allem klingt der Tokinoka White Oak Blended Whisky nach einem Whisky mit einigen interessanten Nuancen, auch wenn er nicht die höchste Wertung erhalten hat.

Aber für das, was er bietet, ist der Preis zu hoch.

Bild kann vom Jahrgang abweichen.


Milde:
4 out of 6 stars (4,0 / 6)
Aroma:
2 out of 6 stars (2,0 / 6)
Geschmack:
2.5 out of 6 stars (2,5 / 6)
Abgang:
2 out of 6 stars (2,0 / 6)
Durchschnitt:
2.6 out of 6 stars (2,6 / 6)

Rauch:
0 out of 6 stars (0 / 6)
Torf:
0 out of 6 stars (0 / 6)

Angaben zum Produkt
Beschreibung
Hersteller:
White Oak Destillerie
Herkunft:
Japan
Kategorie:
Blend
Alkohol:
40%
Allergene / Warnungen:
Zusatzstoffe:
Sonstiges:
Zusammensetzung:
Verschluss:
Schraub
Inhalt:
0,5L
Alter:
Preise:
30€ – 37€

Impressionen

Weiteres zu….

  • eigene Text: Whiskeyblog.green-dragon-gems.org
  • eigene Bilder: Whiskeyblog.green-dragon-gems.org
  • sonstige Bilder siehe unter: Danke

Bilder können von den Originalen abweichen, es wird keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Angaben und Texte übernommen.


verwendete Quellen

  • Wikiepedia [en]
  • Whisky.de
  • eigene